Zurück
Vorwärts
Schliessen
Zurück
Vorwärts
SAMPLE
671
Mehrfamlienhaus Lindenberg
Bettwil, 2016
Anstelle des ehemaligen Gebäudes Rest. Lindenberg mit Saalanbau und Scheunenteil entsteht ein, unter Einhaltung des Volumenschutzes, neues Mehrfamilienhaus. Dabei nimmt die neue Volumetrie sehr starken und sorgfältigen Bezug zu bisherigen Gestaltungselementen. Das neue Gebäude bleibt nahe an der Strasse und markiert dadurch weiterhin den östlichen Dorfeingang. Durch ein leichtes Abdrehen Richtung Norden wird die Bebauungsstruktur der umgebenden Bauten aufgenommen und weitergeführt.
Das von der bestehenden Volumetrie abgeleitete Raumangebot wird mit je zwei Etagenwohnungen im Erdgeschoss und Obergeschoss und einer grosszügigen Dachwohnung erfüllt. Mit einer zentralen Treppen- und Lifterschliessung gelangt man von der Tiefgarage und dem Aussenzugang auf Erdgeschossniveau behindertengerecht in alle Wohnungen. Das mit Minergie-Standard konzipierte Gebäude wird mit einer Erdsonden- Wärmepumpe beheizt.
Die Fassadengestaltung orientiert sich ebenfalls am bisherigen äusseren Erscheinungsbild. Der strassenseitige Teil ist verputzt und weist schlichte Fensteröffnungen auf; die übrigen Fassaden sind mit hinterlüfteten Holzverkleidungen versehen; im Süden ist eine grosszügige Balkonschicht vorangestellt. Das Dach ist mit schlichten Eternitschindeln eingedeckt.

Hegi Koch Kolb + Partner Architekten Mehrfamilienhaus Lindenberg Bettwil
Hegi Koch Kolb + Partner Architekten Mehrfamilienhaus Lindenberg Bettwil
Hegi Koch Kolb + Partner Architekten Mehrfamilienhaus Lindenberg Bettwil
Hegi Koch Kolb + Partner Architekten Mehrfamilienhaus Lindenberg Bettwil